Premiere für Becken: 34 Neubauwohnungen in Nymphenburg bis 2018

In Hamburg ist das Immobilienunternehmen Becken Development seit Jahren ein fester Begriff. Becken konzipierte das heutige Polizeipräsidium in Hamburg, das Eichtor-Center und den Berliner Bogen. Jetzt steht München auf der Liste der Städte, die der Immobilienentwickler mit hochwertigen Neubauprojekten erobern will.
Weiterlesen

Stadt plant neues Wohnquartier nahe Schloss Blutenburg

In Obermenzing, südwestlich des romantischen Schlosses Blutenburg und direkt am Würmtal, plant die Stadt nun ein neues Wohn-Quartier mit Platz für bis zu 800 Menschen.
Weiterlesen

Neubaugebiete in München: Der Westen steht im Rampenlicht

Keine Frage: München expandiert. Bis zum Jahr 2030 werden ca. 1,65 Millionen Menschen in der Isarmetropole leben. Das ist gegenüber heute ein Bevölkerungswachstum von ca. 15 Prozent. In den kommenden Jahren werden insbesondere die westlichen Stadtteile einen Zuwachs erleben. Neben Freiham im Bezirk Aubing-Lochhausen-Langwied sind das Pasing-Obermenzing und Laim.

Neubauprojekt in Untermenzing: Menzinger Gärten

Neubauprojekt in Untermenzing: Menzinger Gärten

Für die Bauträger gehören diese Bezirke zu den Gebieten, wo es im Gegensatz zu dicht besiedelten Quartieren wie Neuhausen-Nymphenburg oder Schwabing-West noch möglich ist, an Bauland zu kommen. Prognosen zufolge werden in Aubing-Lochhausen-Langwied im Jahr 2030 ca. 2.000 Menschen pro Quadratkilometer leben. In Schwabing-West sind es dann ca. 16.200.

Dafür ist im Westen das Durchschnittsalter wesentlich höher als in den „angesagten Stadtteilen“ wie Maxvorstadt oder Schwabing, wo der Durchschnitt der Einwohner 30 Jahre alt/jung ist. In Aubing beträgt das durchschnittliche Alter der Einwohner immerhin schon 43 Jahre. Der Zuzug junger Familien wird daran Prognosen zufolge in den kommenden Jahren nicht wesentlich etwas ändern. Zum Weggehen – so man denn überhaupt möchte – geht es dann „in die City“.

Münchens Westen: Grünflächen und bessere Luft

Ein Vorteil der westlichen Randlagen ist neben einer um einen Tick besseren Luft als in der Innenstadt zweifellos die Nähe zur Natur. Das Naturschutzgebiet um die Langwieder Seen, die Aubinger Lohe und das Würmtal sind bequem zu erreichen.

Aus den zahlreichen Grünflächen in der Umgebung machte Bauträger Wowobau im Neubauprojekt „Mein Aubing“ sogar ein Verkaufsargument: ein eigenes Naturschutzgebiet direkt vor der Haustür. Der Bauträger hat eine Renaturierungsfläche integriert, wo seltene Tierarten und Pflanzen wieder angesiedelt werden. Lesen Sie mehr im Interview zu diesem Bauvorhaben.

Künftiges Boom-Gebiet: Pasing-Obermenzing

Lange galt Pasing als „Randlage“ mit vergleichsweise günstigeren Quadratmeterpreisen, aber dafür etwas weiter ab vom Schuss. Für zahlreiche Wohnungskäufer nicht unbedingt erste Wahl. Das hat sich mittlerweile ziemlich geändert. Von Nymphenburg, von Schwabing, von östlichen Stadtteilen zieht es Käufer in den Westen nach Pasing-Obermenzing. Der Reiz des Stadtteils mit eigenem ICE-Bahnhof und S-Bahnen, welche die ganze Nacht fahren, ist entdeckt. Leben derzeit ca. 69.000 Menschen in dem Bezirk, sind es im Jahr 2030 voraussichtlich um die 80.000. Damit steigt die Bevölkerungsentwicklung allein in Pasing stärker als in der gesamten Stadt.

Wenige Stadtteile verändern aktuell dermaßen rasant ihr Gesicht wie Pasing. Wer lange nicht im Viertel war, dem fallen angesichts des komplett neu gestalteten Bahnhofsplatzes, inklusive der populären „Pasing Arcaden“, den modernen Geschäftsgebäuden im Umfeld und der verlängerten Tram-Linie 19 buchstäblich die Augen aus dem Kopf.

Neubauprojekte in München-West

Schicke Penthäuser und hochwertige Eigentumswohnungen bietet das Gottfried Keller Carré in Pasing-Nord. Weiter im Nordwesten stehen in den „Menzinger Gärten“ Eigentumswohnungen mit 2 bis 4 Zimmern zum Verkauf.

Mit dem entsprechenden Link finden Sie weitere Informationen und Exposés zu den genannten Neubauprojekten.

Mein Aubing

Menzinger Gärten

Gottfried-Keller-Carré

 

Raum für ca. 20.000 Menschen bietet das eingangs erwähnte Neubaugebiet Freiham, das wir Ihnen in den kommenden Wochen in einem gesonderten Beitrag vorstellen.

Mehr Informationen zu aktuellen Neubauprojekten im Großraum München bietet der neubau kompass.

 

 

 

 

Neubauprojekt: Berrschestraße 7

Neubauprojekt in München: Berrschestraße 7

Neubauprojekt in München: Berrschestraße 7

München und das Umland zählen zu den Regionen mit den qualitativ besten Immobilienangeboten. Immobilienspezialisten wie zum Beispiel Thomas Wagner von der Baywobau Baubetreuung sehen Wachstumspotenziale in der Isarmetropole nicht zuletzt in Gebieten am Stadtrand.

Das heute vorgestellte Neubauprojekt befindet sich in Obermenzing, einem am Rande von München angesiedelten Stadtteil, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichen ist und zugleich eine ruhige Wohnlage mit zahlreichen Grünflächen bietet.

Energieeffizient im KfW 70-Standard

In der Berrschestraße 7 in Obermenzing entstehen in einem Mehrfamilienhaus 5 moderne Eigentumswohnungen der gehobenen Kategorie. Das Bauprojekt wird im energieeffizienten KfW 70 Standard realisiert. Dazu zählt die Beheizung mit einer von Erdöl und Erdgas unabhängigen Grundwasserwärmepumpe ebenso wie Fenster mit 3-Scheiben Verglasung.

Die Neubauwohnungen, darunter ein Penthouse, enthalten 2 bis 4 Zimmer und entstehen auf Wohnflächen von ca. 48m² bis ca. 145m².  Wohnungen im Erdgeschoss erhalten einen großen Gartenanteil. Das Penthouse ist mit einer umlaufenden Dachterrasse ausgestattet. Die Wohnungen verfügen über eine Fußbodenheizung und Parkett in allen Räumen. In den Bädern finden sich hochwertige Sanitärobjekte des Designers Philippe Starck. Ein zusätzlicher Faktor der Ausstattung sind elektrische Rollläden mit programmierbarer Zeitschaltuhr: wann es dunkel wird, bestimmen Sie! Um ein ungestörtes Wohngefühl zu erhalten, sind die einzelnen Wohnungen  mit einem erhöhten Tritt- und Luftschallschutz zu Fremdräumen versehen.

Wohnen in Obermenzing

Obermenzing, im Westen Münchens gelegen, verbindet durch die gute Verkehrsanbindung in die Innenstadt Urbanität mit dem Leben auf dem Land. Die Berrschestraße ist eine ruhige Anliegerstraße ohne Durchgangsverkehr. Der Stadtteil, der im Osten durch den Nymphenburger Schlosspark und im Süden durch das Einkaufscenter Pasing Arcaden  begrenzt wird, bietet hohen Wohnkomfort und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Im Stadtteil gibt es Schularten von der Grundschule bis zum Gymnasium. Die nächste Bushaltestelle befindet sich nur ca. 150m vom Standort entfernt. Die S-Bahn-Station „Leienfelsstraße“ mit Anbindungen in die Münchner Innenstadt ist mit einer Distanz von ca. 600m ebenfalls fußläufig erreichbar. Einkaufsmöglichkeiten für jeden Geschmack bieten die 148 Geschäfte im Shoppingcenter „Pasing Arcaden“, welches ebenfalls in Kürze zu erreichen ist.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Berrschestraße 7“
  • Bezugsfertig: auf Anfrage
  • Bauträger: Forma Hausbau GmbH
  • Lage: Metropolregion München (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Stadt München (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: München-Obermenzing (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)

Weitere Infos / Exposé anfordern

Informieren Sie sich über aktuelle Neubauprojekte und Bauvorhaben in München und bundesweit auf dem neubau kompass.

Neubau-Immobilie „Am Schlosspark Nymphenburg“ in München-Obermenzing

Hier wird ein Wohntraum verwirklicht: In sehr guter Lage, direkt am Nymphenburger Schlosspark im Münchener Westen, entstehen zwei architektonisch extravagante Häuser mit insgesamt 18 Wohnungen.

Im Haupthaus an der Pagodenburgstraße sind 13 Wohneinheiten mit zwei bis vier Zimmern und Wohnflächen zwischen 66 qm und 174 qm untergebracht. Terrassen, Balkone und Dachterrassen sind an der Süd- und Ostseite komplett umlaufend. Zu jeder Wohnung gehört ein Freibereich. Großformatige Fenster verstärken das Gefühl von Weite und Luftigkeit. Das Gartenhaus mit nur fünf Wohneinheiten mit drei oder vier Zimmern besticht durch weitläufige Terrassen und Balkone, die jeweils von mindestens drei Seiten mit Tageslicht versorgt werden.

Bindeglied zwischen beiden Baukörpern ist eine kunstvoll angelegte Gartenarchitektur. Das Gelände ist leicht hügelig mit einem Grundgerüst aus immergrünen Gehölzen, Farnen und Stauden angelegt. Dazu gesellt sich ein Buchenhain, der im Sommer Schatten spendet. Zentraler Punkt der Grünarchitektur ist eine imposante Rotbuche direkt an der Pagodenburgstraße. Alle Wohnungseingänge sind über berankte Laubengänge zu erreichen, die sich zu einem Innenhof öffnen.

Die Innenausstattung nimmt die Großzügigkeit der Außenanlagen mit Naturholzparkett, Fußbodenheizung und gehobenen Sanitärelementen namhafter Hersteller auf. Jede Dachgeschosswohnung ist mit einem Kaminanschluss ausgestattet.

Neubau-Projekt "Am Schlosspark Nymphenburg"

Neubau-Projekt „Am Schlosspark Nymphenburg“

Lage: München-Obermenzing

Der Münchener Stadtteil Obermenzing, mit Pasing zu einem Stadtbezirk zusammengeschlossen, wird von etwa 23.000 Menschen bewohnt. Um den ländlichen Dorfkern ist es grün und ruhig. Es gibt hier keine Industriebetriebe. So sind hier in aufgelockerter Bebauung Villenviertel gewachsen. Dementsprechend ist auch die Sozialstruktur im Vergleich zu anderen Stadtteilen der Landeshauptstadt München gehoben.

Der Nymphenburger Schlosspark liegt direkt vor der Haustür. Besuchen Sie die Pagodenburg Maximilians I, das Schloss-Museum zum Thema „Mensch und Natur“ und den botanischen Garten. Mit der Tram Nr. 17 (etwa 500 m Fußweg) gelangt man schnell in die City. Die Buslinie 51 ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Der Bahnhof Pasing (ICE-Halt) liegt knapp drei km vom Objekt in der Pagodenburgstraße. Die Stadtmitte mit Hauptbahnhof und Marienplatz ist nach rund sechs km erreicht. Bis zum Starnberger See und zum Flughafen München (Umgehung A 99) sind es rund 22 km bzw. 30 km. Auch die A 8 in Richtung Stuttgart ist nur wenige Minuten weit weg.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Am Schlosspark Nymphenburg“
  • Neubau von 18 Eigentumswohnungen
  • Vermarkter: immomedia Immobilien GmbH
  • Lage: Metropolregion München (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Stadt München (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: München-Obermenzing (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 möglichen)

Weitere Infos / Exposé anfordern …

Projekt „LebensArt Herzog-Johann H4“

In direkter Nachbarschaft zum Würmkanal, der die Verbindung zum Nymphenburger Schlosspark schafft, entsteht in Obermenzing ein architektonisch überzeugender Neubau mit sechs Eigentumswohnungen. Die Wohneinheiten mit zwei bis fünf Zimmern sind mit Wohnflächen zwischen 67 und 178 Quadratmetern ausgewiesen. Zu jeder Wohnung kann zusätzlich ein Stellplatz erworben werden. Für die Wohnung im Dachgeschoss mit 178 qm Wohnfläche stehen zwei Stellplätze bereit. Der Komplex wird voraussichtlich Ende 2013 bezugsfertig sein.

Die gepflegte und stilvolle Umgebung von Obermenzing setzt sich in der Bauweise und in der Ausstattung der Wohnungen fort. Eine zeitlose und geradlinige Architektur ohne überflüssige Schnörkel ermöglicht lichtdurchflutete Räume, die mit höchstem technischem Standard und hochwertigen Materialien keine Wünsche an Exklusivität offen lassen. Das großzügige Wohngefühl durch voneinander getrennte Wohn- und Privatbereiche wird unterstützt durch eine Verglasung mit Schiebetüren, Parkett und Fußbodenheizung sowie einer hochwertigen Badausstattung mit Feinsteinzeug. Einbauschränke und Ankleide können optional eingebaut werden. Der außenliegende Sonnenschutz kann elektronisch gesteuert werden. Zu den Wohneinheiten im EG gehören eine Terrasse und ein Gartenanteil. Mit drei Schlafzimmern mit jeweils zugehörigem Bad und drei Dachterrassen verwirklicht die Maisonett-Wohnung im 5. OG ausgefallene Wohnträume.

Die Energieversorgung des Neubaus erfolgt energieeffizient über eine Grundwasserwärmepumpe. Der Komplex erfüllt die Kriterien des KfW 70 Standard nach der EnEV 2009.

Projekt "LebensArt Herzog-Johann H4"

Projekt „LebensArt Herzog-Johann H4“

Lage: München-Obermenzing

Der Münchener Stadtteil Obermenzing, mit Pasing zu einem Stadtbezirk zusammengeschlossen, wird von etwa 23.000 Menschen bewohnt. Um den ländlichen Dorfkern ist es grün und vor allem ruhig. Es gibt hier keine Industriebetriebe. So sind hier in aufgelockerter Bebauung Villenviertel gewachsen. Dementsprechend ist auch die Sozialstruktur im Vergleich zu anderen Stadtteilen der Landeshauptstadt München gehoben.

Der Bahnhof Pasing (ICE-Halt) liegt nur wenige Minuten vom Objekt in der Herzog-Johann-Straße entfernt. Hier fährt die S-Bahn-Linie S2 in Richtung München Innenstadt. Die Stadtmitte mit Hauptbahnhof und Marienplatz ist rund acht km entfernt. Starnberger See und der Flughafen München sind nach rund 20 bzw. 32 km erreicht.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „LebensArt Herzog-Johann H4“
  • Neubau von 6 Eigentumswohnungen
  • bezugsfertig: vsl. Ende 2013
  • Bauträger: MünchnerLebensArt GmbH & Co. KG
  • Lage: Stadt München (Bewertung: 5 Sterne von 5 mögl.)
  • Lage: München-Obermenzing (Bewertung: 4,5 Sterne von 5 mögl.)

Weitere Informationen zum Bauvorhaben …

Projekt: „Villa am Park I“ in Obermenzing

Villa am Park I - ObermenzingIn einem eleganten Villenviertel des Münchner Stadtteils Obermenzing vermarktet die H-i-M Immobilien Management GmbH eine exklusive Stadtvilla, deren Bau bis Sommer 2013 abgeschlossen sein soll. Das großzügige Gebäude bietet eine Wohnfläche von mehr als 300 Quadratmetern. Der künftige Eigentümer hat dabei Einfluss auf die konkrete Raumaufteilung und entscheidet unter anderem, ob in der Villa sechs, sieben oder acht Zimmer zur Verfügung stehen. Die sachliche und betont zurückhaltende Architektur bildet den Rahmen für ein anspruchsvolles Wohnerlebnis, das von einer exklusiven Ausstattung, edlen Materialien und einem zukunftsweisenden Energiekonzept geprägt ist.

Anspruchsvolle Architektur im Bauhaus-Stil

Wie ein Solitär ruht die Stadtvilla im Bauhaus-Stil auf dem gut 400 Quadratmeter großen Grundstück und strahlt Sachlichkeit, Zeitlosigkeit und Understatement aus. Klar und gerade geführte Linien, dezent betonte Fluchten und Winkel sowie die Kombination von großflächigem Glas, edlem Aluminium und hellen Fassadenflächen bestimmen den Charakter des Gebäudes und gewähren wohldosierte Blicke in das Innere der Villa.

Das Konzept des luxuriösen Domizils beeindruckt unter anderem durch die wegweisende und zukunftssichere Haustechnik. Die Beheizung und die Warmwasserversorgung erfolgen über eine energiesparende Gas-Brennwertanlage, die in Kombination mit einem Solarsystem betrieben wird. Für angenehme Temperaturen im Gebäude sorgt dabei eine Niedrigtemperatur-Fußbodenheizung. So entsteht ein ökologisch verantwortliches Versorgungskonzept mit hohem Komfort und niedrigen Verbrauchswerten. Eine großzügige Doppelgarage wird unmittelbar in die Villa integriert und bietet Platz für mehrere Fahrzeuge. Insgesamt steht so eine Wohn- und Nutzfläche von rund 400 Quadratmetern zur Verfügung.

Hochwertige Ausstattung und edle Materialien

Die hochwertige Ausführung setzt sich im Innern der Villa konsequent fort. Raumhöhen von 2,70 m, viele raumhohe Fensterelemente und elegante Innentüren mit einer Durchgangshöhe von 2,10 m und stilvollen Griffen aus Edelstahl vermitteln Helligkeit und Großzügigkeit. Die eingesetzten Bodenbeläge richten sich ganz nach den Wünschen und Bedürfnissen der zukünftigen Eigentümer. Zur Auswahl stehen wertvolles Parkett, edler Naturstein oder pflegeleichtes Feinsteinzeug. Für sämtliche Fenster und Fenstertüren wurde eine solide und anspruchsvolle Holz-Aluminium Konstruktion ausgewählt.

Die Bäder und WCs im Haus bestechen durch großflächige Fliesen im Format 30 x 60 cm, die wahlweise in Naturstein oder in Feinsteinzeug ausgeführt werden. Alle Sanitärobjekte stammen von namhaften Herstellern wie Villeroy & Boch oder Duravit und wurden von bekannten Designern entworfen. In Kombination mit Designarmaturen, weißen Waschtischen und Wand-Tiefspül-WCs entstehen hier individuelle Wohlfühl-Oasen für höchste Ansprüche.

München-Obermenzing: Elegantes Villenviertel

Der ursprüngliche Ortskern des Münchner Stadtteils Obermenzing schmiegt sich an die historische Dorfkirche St. Georg und bildet die Kulisse für ein elegantes und exklusives Villenviertel, in dem auch diese moderne Bauhaus-Villa entstehen wird. Die unmittelbare Umgebung ist von gepflegten Ein- und Zweifamilienhäusern mit vielen bemerkenswerten Gärten geprägt.

Obermenzing bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur, mit allen Einkaufs- und Versorgungseinrichtungen des täglichen Bedarfs, mit Kindergärten, Schulen, Sport- und Freizeiteinrichtungen und einem stilvollen und abwechslungsreichen gastronomischen Angebot. Von hier aus ist die Münchner Innenstadt ebenso schnell und bequem erreichbar wie die nahe gelegene Anlage des Wasserschlosses Blutenburg oder der Schlosspark von Schloss Nymphenburg. Die Wohngegend verbindet die idyllische Ruhe einer begrünten Exklusivlage mit allen Vorzügen, die mit der unmittelbare Nähe zur Münchener City verbunden sind.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projekts: „Obermenzing Villa am Park I“
  • Neubau eines Einfamilienwohnhauses, 6 bis 8 Zimmer
  • Vermarkter: H-i-M Immobilien (Referenzen)
  • Lage: München (Bewertung: 5 Sterne, von 5 mögl.)
  • Stadtteil: Obermenzing (Bewertung: 4,5 Sterne, von 5 mögl.)
  • bezugsfertig: vsl. Sommer 2013
  • Besonderheiten: Anspruchsvolle Architektur im Bauhaus-Stil, wegweisendes Energiekonzept, exklusive Lage

Weitere Informationen / Exposé anfordern …