Vorgestellt: Neubauwohnungen Am Alten Eiswerk

Die Premiere war vor wenigen Tagen auf der MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE. Hier stellte die Bayerische Hausbau erstmals das Neubauprojekt „Am Alten Eiswerk“ vor. Angeboten werden Neubauwohnungen in unterschiedlichster Ausführung. Mit dem Vertrieb wird im Oktober 2017 begonnen. Vormerkungen sind möglich.
Weiterlesen

Über 1.500 Neubauwohnungen in München: Wohnen am Nockherberg

Es ist ein Mammutprojekt, und eines, das die Stadt München angesichts des knappen Wohnraumes dringend braucht: Auf dem Gelände der Paulaner-Brauerei am Nockherberg werden in den kommenden Jahren Neubauwohnungen für bis zu 3.500 Menschen errichtet. Weiterlesen

Wohnungspreise in München um 14,29 Prozent gestiegen

Mit den steigenden Immobilienpreisen in Deutschlands beliebtesten Städten beschäftigt sich aktuell die Online Ausgabe des „Spiegel“. Laut der neuen Statistik für Wohnungspreise, herausgegeben vom Immobilienverband IVD, ist München mit Abstand die teuerste Stadt in Deutschland. Die hohe Lebensqualität der City und die starke Nachfrage nach Wohnraum schlagen sich nach wie vor in teuren Preisen nieder.

Weiterlesen

Neubauprojekt „Bereiteranger 15“ in München-Au

Zentrumsnah und doch nur 150 Meter von den Isaraugen entfernt: Am Bereitenanger 15 im Stadtteil Au entsteht ein Neubauensemble mit 38 Eigentumswohnungen mit bis zu fünf Zimmern. Die kubische Gebäudeform, gegliedert in ein Vorderhaus und eine aufgelockerte Hofbebauung, ermöglicht eine variantenreiche Gestaltung der Wohnflächen, die zwischen 50 qm und 177 qm ausgewiesen sind. Während sich die Fassade des Vorderhauses in die denkmalgeschützte Umgebung einfügt, sind die beiden Rückgebäude auf die Form des Innenhofes abgestimmt. Alle Wohneinheiten verfügen über Terrasse, Loggia oder Dachterrasse. Zwei der Erdgeschosswohnungen sind über einen eigenen Vorplatz vom Innenhof aus erreichbar.

Alle Wohnräume und Badezimmer sind funktionell mit ansprechenden Details ausgestattet. Dazu gehören große Holz-Alu-Fenster für optimalen Lichteinfall, Eichenparkett in Wohn- und Aufenthaltsräumen und individuell steuerbare Fußbodenheizung in allen Wohn- und Schlafräumen. Die hochwertige Sanitärausstattung stammt von namhaften deutschen Markenherstellern.

Neubau-Immobilie "Bereiteranger 15"

Neubau-Immobilie „Bereiteranger 15“ in München-Au

Lage: München-Au

Au bildet zusammen mit Haidhausen einen Stadtbezirk. Der Stadtteil wird markiert vom Deutschen Museum im Norden entlang der Isar bis zur Wittelsbacherbrücke im Süden. Das Leben im Stadtteil dreht sich rund um den Mariahilfplatz: Hier liegen die Schulen der Au, hier trifft man sich auf dem Bauernmarkt, und der Schoberwirt bittet zu Weißwurst und Tanz. Bedingt durch die Zerstörungen des Weltkrieges, herrscht im Viertel Nachkriegsbebauung vor. Auch in der Au macht sich die Verdrängung der ehemaligen Arbeiterkultur durch eine jüngere Klientel bemerkbar. Hier schätzt man naturnahes Wohnen umgeben von herrschaftlichen Gründerzeitfassaden und die Nähe zu Glockenbachviertel und Stadtzentrum. Eine Tradition schätzen alle Generationen gemeinsam: Der Starkbieranstich im Salvatorkeller auf dem Nockherberg lockt jedes Jahr landesweite Prominenz in die Au. Hier wird kräftig ausgeschenkt, mit Bier und mit deftigen Reden.

Au ist über den U-Bahn-Haltepunkt Kolumbusplatz an das öffentliche Verkehrsnetz Münchens angebunden. Die Stadtmitte mit Hauptbahnhof und Marienplatz ist von Ihrem neuen Zuhause gerade mal zwei km entfernt. Den Flughafen München erreichen Sie nach etwa 30 km Fahrt.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Bereiteranger 15“
  • Neubau von 38 Eigentumswohnungen
  • Vermarkter: Bauwerk Capital GmbH & Co. KG
  • Lage: Metropolregion München (Bewertung: 5 Sterne von 5 möglichen)
  • Lage: Stadt München (Bewertung: 5 Sterne von 5 mögl.)
  • Lage: München-Au (Bewertung: 4 Sterne von 5 mögl.)

Weitere Infos / Exposé anfordern …

Ab 2014: Baywobau plant 200 Wohnungen am Tassiloplatz

Das Areal des Teigwarenherstellers Bernbacher am Tassiloplatz wird einer neuen Nutzung zugeführt: Das Münchener Traditionsunternehmen zieht innerhalb der nächsten drei Jahre mit allen Unternehmenssparten um. Betroffen sind rund 120 Mitarbeiter. Ziel ist das Gewerbegebiet Hohenbrunn im Landkreis München. Damit endet in der Au ein weiteres Stück Industriegeschichte nach dem Weggang der Brauerei Paulaner. Auch das Bernbacher-Areal wird nicht verwaisen: Es wurde vom Münchener Immobilienunternehmen Baywobau erworben, das dort ab 2014 rund 200 Wohnungen errichten will.

Tassiloplatz - Au

Tassiloplatz – Au

Die Entscheidung der Unternehmensführung von Bernbacher kam für Mitarbeiter und Politik nicht überraschend. Überlegungen zu einem Umzug gibt es bereits seit der Jahrtausendwende. Die Lagerkapazitäten am Tassiloplatz reichen schon lange nicht mehr für die Fertigung von 30.000 Tonnen Nudeln jährlich aus. Das neue Grundstück in Hohenbrunn soll mit einer Produktionsanlage nach neuesten Anforderungen der Technik bebaut werden. Die 30.000 Quadratmeter Fläche bieten sogar noch Reservefläche für eine weitere Expansion. Zusätzlich will Bernbacher alle Unternehmensbereiche in Hohenbrunn autark mit Energie versorgen. Dazu wird auf dem Gelände ein Blockheizkraftwerk entstehen. Der Produktionsbeginn in Hohenbrunn ist für Mai 2014 vorgesehen.

Auf dem rund 8.000 Quadratmeter großen Bernbacher-Gelände soll eine Wohnanlage mit etwa 200 Wohneinheiten wachsen. Die Bewohner des Quartiers sind Bautätigkeit bereits gewohnt: Gleich um die Ecke entsteht mit dem Komplex der Welfenhöfe exklusiver Wohnraum mit großzügigen Eigentums- und Maisonette-Wohnungen sowie sieben Stadthäusern. Das Bernbacher-Areal liegt in einem allgemeinen Gewerbegebiet, in dem Gewerbe- und Wohnnutzung nebeneinander zulässig ist. Da kein neues Baurecht geschaffen werden muss, entfällt für den Bauherrn auch die Verpflichtung aus der Sozialen Bodennutzung (SoBon), mindestens 30 Prozent des errichteten Wohnraumes als sozial gefördert anzubieten. Quartiersbewohner und Politiker der Bezirksvertretung wünschen daher Aufklärung, ob der Bauträger Baywobau ausschließlich exklusive Wohneinheiten errichten will. Neuer Wohnraum, so der Tenor aus dem Stadtviertel, sei dringend notwendig. Der müsse allerdings auch bezahlbar sein. Das Stadtteilparlament fürchtet dagegen einen weiteren Anstieg der Mieten.

Weitere Informationen zu den geplanten neuen Eigentumswohnungen liegen seitens der Baywobau noch nicht vor. Eine Auflistung von aktuellen Baumaßnahmen der Bauwobau finden Sie auf neubau kompass München.