Vor dem Neubau-Quartier: Spektakuläre Zwischennutzung in der Maxvorstadt

Lange stand nicht fest, was mit dem ehemaligen Telekom-Grundstück an der Pappenheim Str. 14 geschieht. Jetzt ist die Verwendung klar. Wenn auch nur für das kommende Wochenende. Vom 27. bis 29. Juli startet eine bislang in München sehr außergewöhnliche Zwischennutzung.

Weiterlesen

Münchens höchster Wohnturm: South One

In München-Obersendling entsteht in den kommenden Jahren der höchste Wohnturm der Stadt. Dafür wird das ehemalige Siemens-Hochhaus in der Hofmannstraße umfangreich revitalisiert. Dieser Bau war schon immer für Schlagzeilen gut. Weiterlesen

Immobilientrends in München: steigende Preise und ein „Neubauruck“

Die teuerste Wohnung im vergangenen Jahr wechselte in München-Schwabing für 24.000 Euro pro Quadratmeter den Besitzer. Auch jenseits dieses High-Scores im Luxusbereich sind die Preise für Neubau-Immobilien wie für Bestandswohnungen rasant in die Höhe geklettert. Weiterlesen

70 Apartments für Kapitalanleger und Selbernutzer: lifeapp²

Wohnungsknappheit in München? – Nicht überall! Gleich 70 Apartments für Anleger wie für Eigennutzer entstehen derzeit im Wohnprojekt „lifeapp²“ in Milbertshofen. Bei diesem Projekt handelt es sich um die Revitalisierung einer bestehenden Gebäudesubstanz. Die energetische Sanierung – am Ende soll das 6-geschossige Gebäude den Kriterien eines KfW 85-Hauses entsprechen – integriert auch die Nutzung erneuerbarer Energien. Dazu gehören eine Photovoltaikanlage, eine Brennwert-Heiztechnik mit Pelletsbefeuerung und Fenster mit Dreifachverglasung.
Weiterlesen

Im Interview: Immobilienprofi Idris A. Rauf zum „PALAIS MAXVORSTADT“, Münchens kommenden Trend-Wohnlagen und dem Münchner Immobilienmarkt 2014.

Idris A. Rauf (Foto) von RAUF REAL ESTATE  kennt den Münchner Immobilienmarkt aus seiner langjährigen Erfahrung in der Vermarktung hochwertiger Eigentumsimmobilien. Heute verrät er uns seine Einschätzung zu künftigen Top-Standorten und zur Entwicklung des Immobilienmarktes in München 2014.

Idris A. Rauf, Geschäftsführer von RAUF REAL ESTATE

Idris A. Rauf,  RAUF REAL ESTATE

In der Maxvorstadt entsteht durch Kernsanierung derzeit das „PALAIS MAXVORSTADT“. Was sind Ihrer Ansicht nach die drei größten Highlights dieses Projektes?

Idris A. Rauf: Ein Highlight ist ohne Frage die Lage in einem der attraktivsten Stadtteile Münchens. Das Mehrfamilienhaus liegt sehr zentral, aber durch die Einliegerstraße dennoch sehr ruhig. „Palais Maxvorstadt“ bedeutet mit anderen Worten „Wohnen im Herzen von München“.

Highlight Nummer 2 ist der Preis. Mit der sehr komfortablen Ausstattung und der exklusiven Wohnlage ergibt sich ein top Preis-/Leistungsverhältnis. Eine  schlüsselfertige 3-Zimmer Wohnung mit Wohnküche und über 80m² Netto-Wohnfläche kostet nur 546.500 Euro. Die zwei exklusiven Maisonette-Penthouses, mit über 134m² Netto-Wohnfläche auf zwei Etagen, mit zwei Balkonen und einer sehr großen Dachterrasse kosten  pro Wohneinheit 1.238.562. Euro. Des Weiteren können Käufer zwischen drei Grundrissvarianten  wählen. Wir gehen flexibel auf Kundenwünsche und Änderungen ein.

Drittens punkten wir bei diesem Objekt nicht zuletzt bei der Ausstattung: die Wohnungen haben standardgemäß zwei Balkone (Ost und West). Im Haus wird ein gläserner Aufzug eingesetzt, alle Einheiten erhalten Videogegensprechanlagen, Parkettböden, Fußbodenheizung mit  Einzelraumregler und einem Smart-Metering-System, REGEL- air® Fenster mit einem Be- und Entlüftungssystem  und elektrische Rollläden. Das Mehrfamilienhaus wird eine neue Heizungsanlage und eine exzellente Wärmedämmung erhalten und entspricht nach der Kernsanierung dem energieeffizienten KfW 70-Standard.

Haben Sie bei der Vermarktung eine spezielle Zielgruppe im Auge?

Idris A. Rauf: Ich denke, wir sprechen mit „Palais Maxvorstadt“ sicherlich viele Kaufinteressenten an. Aber die Hauptinteressenten sind meist junge  und dynamische Menschen in Führungspositionen, die ein modernes Leben in einer zentralen und zugleich ruhigen Lage bevorzugen.  Das „Palais Maxvorstadt“ bietet aber auch Kapitalanlegern eine super Rendite. Somit  eignet es sich für alle, die ein „Modern Living“ bevorzugen und dabei Ruhe und Harmonie genießen möchten. Bei nur 11 Wohnungen ist man hier auch genau richtig.

In welchen Münchner Wohnlagen sehen Sie derzeit das größte Potenzial?

Idris A. Rauf: Neben den klassischen Bestlagen wie der Altstadt (Au, Lehel, Maxvorstadt, Bogenhausen, Glockenbach, etc.) sehe ich viel Potenzial in Giesing und Sendling sowie im Münchner Westend. Aber auch die umliegenden Landkreise sollten nicht außer Acht gelassen, da sie  durch das stetige Wirtschaftswachstum in München mit profitieren.

Welche zentralen Entwicklungen sehen Sie für den Münchner Immobilienmarkt 2014?

Idris A. Rauf: München steht unverändert als einer der begehrtesten Standorte Europas im Fokus von Investoren. Die Stadt überzeugt nicht nur mit einem hohem Wohlstandsniveau und einer stabilen und vielseitigen Wirtschaftsstruktur, sondern besitzt auch im Vergleich zu anderen deutschen Metropolen die niedrigste Arbeitslosenquote. Der Wohnraum in der Landeshauptstadt ist knapp. Der Bedarf an Wohnungen liegt bei ca. 7.000 – 8.000 Einheiten pro Jahr. Hochwertige Büroflächen in Premiumlagen, Eigentumswohnungen, aber auch Mietwohnungen sind in München ein begehrtes Gut, das Angebot ist jedoch begrenzt. Solange die Nachfrage nach jeder freien Wohnung größer ist als das Angebot, wird sich preislich in 2014 nicht viel ändern. Der knappe Wohnraum lässt sogar die Preise noch mehr steigen.

Sie haben sich bei der Vermarktung Ihrer exklusiven Bauvorhaben für den neubau kompass entschieden. Welche Vorteile bietet der neubau kompass Ihrem Immobilienmarketing?

Idris A. Rauf: Ich bin mit dem neubau kompass sehr zufrieden. Es werden potenzielle Käufer, die auf der Suche nach Neubau-Immobilien sind, angesprochen. Durch das Vermarkten unserer Immobilien auf neubau kompass konnten wir in der Vergangenheit viele Neubau-Objekte verkaufen. Auch in Zukunft werden wir weiterhin auf den neubau kompass bauen und freuen uns auf eine erfolgreiche Fortsetzung unserer Zusammenarbeit.

Vielen Dank für das Gespräch!

Der Münchner Immobilienmarkt boomt wie selten zuvor. Informieren Sie sich über aktuelle Neubauwohnungen in Münchner Stadtteilen und neue Bauvorhaben in München und bundesweit auf dem neubau kompass.

Bauvorhaben im Münchener Umland: Alpen-Posthof in Tegernsee

Bauvorhaben im Münchner Umland: Alpen-Posthof Tegernsee

Der Großraum München boomt – auch das Umland. Seit jeher nicht nur bei Urlaubern beliebt ist das Gebiet rund um den Tegernsee. Unser heute vorgestelltes Neubau- und Sanierungsprojekt „Alpen-Posthof“ zählt zu den Baudenkmälern in Tegernsee (Stadt) und wurde 1928 im Stil der „Neuen-Sachlichkeit“ erbaut. Mit architektonischem Fingerspitzengefühlt werden die Gebäude jetzt wieder zu neuem Leben erweckt und um einen Neubau ergänzt.

Der ehemalige „Alpen-Posthof“ in der Max Josef Straße 2 in Tegernsee  wird nach der Fertigstellung Raum für Eigentumswohnungen und Maisonettes als „Haus in Haus-Lösung“ bieten. Saniert werden das Kutscherhaus und das Alpenhaus, die neu gebaute Alpenvilla mit Raum für 6 Eigentumswohnungen macht das innovative Gebäudeensemble, das sich um einen atriumähnlichen Innenhof gruppiert, komplett.

Moderne Wohnungen in einem historischem Ambiente

Wo zu Beginn des letzten Jahrhunderts Postkutschen untergestellt wurden und sich müde Fahrgäste von den Reisestrapazen erholen konnten, entstehen jetzt insgesamt 21 Eigentumswohnungen in gehobener Ausstattung. Von allen Wohnungen aus hat man einen Blick auf die Alpen oder den Tegernsee.

Die Wohneinheiten mit 2 bis 5 Zimmern auf Wohnflächen von ca. 34m²  bis ca. 162m²  enthalten Fußbodenheizung, Echtholzparkett, teilweise bodentiefe Fenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung und eine Markensanitärausstattung von Hansgrohe und Duravit. Geplant ist auch der Bau einer Tiefgarage mit insgesamt 27 Stellplätzen.

Das Kutscherhaus: Raum für Eigentumswohnungen

Ein Highlight des Wohnprojektes ist das „Kutscherhaus“  mit seinem Erkerturm. Das Mehrfamilienhaus, mit viel Liebe zum Detail restauriert, bietet Raum für insgesamt 8 Wohneinheiten. Das Angebot umfasst Apartments mit ca. 34m² bis zur exklusiven Maisonettewohnung auf ca. 120m².

Das Alpenhaus: 7 Garten Maisonettes

Im ehemaligen Unterstand für Postkutschen, dem Alpenhaus, werden aktuell 7 Maisonettewohnungen als „Haus in Haus Lösung“ errichtet. Die Maisonettes entstehen auf Wohnflächen zwischen ca. 130m² bis ca. 162m². Auf der Terrassenseite wird jede Wohneinheit bis zum Dachgeschoss verglast. Die Maisonettewohnungen basieren auf großzügigen Grundrissen, geplant sind offene Wohnbereiche und exklusive Badelemente.

Der Neubau: die Alpenvilla mit 6 Eigentumswohnungen

Ergänzt werden die zwei denkmalgeschützten Sanierungsprojekte um einen eleganten Neubau: die Alpenvilla. Hier entstehen auf drei Ebenen 6 exklusive Eigentumswohnungen. Vom Apartment bis zum großflächigen Familiendomizil sind alle Einheiten mit hohen Fensterelementen und großzügigen Grundrissen sowie einer hochwertigen Badausstattung versehen.

Wohnen in Tegernsee

Wer kennt nicht den Slogan „Ich wohne da, wo andere Urlaub machen“? Hier trifft er zu. Direkt am Alpenrand gelegen und nur ca. 50km von München entfernt bietet der Standort vom Mountainbiken, Golfen, Wassersport, Bergsteigen, Wandern und Skifahren eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten.

In unmittelbarer Nähe zum „Alpen-Posthof“ ist der Bahnhof Tegernsee mit einer hervorragenden Anbindung nach München in ca. 1 Gehminute erreicht. Bis zum Ortskern mit Geschäften und einem vielfältigen gastronomischen Angebot sind es ca. 5Minuten.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Alpen-Posthof“
  • Bezugsfertig: auf Anfrage
  • Bauträger: ZIMA Projektentwicklung
  • Lage: Tegernsee Stadt (4 Sterne von 5 möglichen)

Info/Expose anfordern

Aktuelle Bauvorhaben in München und bundesweit finden Sie auf dem neubau kompass.