21. September 2022

Münchner Wohnzukunft – vier neue Quartiersentwicklungen in der Isarmetropole

Wer einen Blick auf die Stadtentwicklungspläne der Stadt München wirft, erkennt einen eindeutigen Trend: Quartiere sind nicht nur im Kommen, sondern bereits im Entstehen. Wir beleuchten für Sie vier große Projekte, die ihr Viertel künftig sowohl mit Wohnungen als auch mit Kinderbetreuungseinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Sportangeboten bereichern werden. Darunter ist ein Quartier an der Freisinger Landstraße, das in Teilen auf dem Areal des früheren Floriansmühlbads entsteht. So mancher hat dort das Schwimmen gelernt und trotzte dem eiskalten Wasser des Bachs mit vergnügter Entschlossenheit. Seit Schließung des Sommerbads im Jahr 1994 war das Grundstück unter Verschluss. Nun wird es in Verbindung mit angrenzenden Flächen zu neuem Leben erweckt und dem Viertel als Wohn- und Erholungsraum geschenkt – inklusive hochwertiger Infrastruktur- und Gastronomieangebote.

München Vogelperspektive / Daniel Seßler / Unsplash

Dreilingsweg 

Am Rand von Pasing-Obermenzing ist auf einer Fläche von ca. 14,3 ha ein Quartier mit ca. 950 Wohneinheiten für Familien, Paare und Singles geplant. Insgesamt sollen hier Geschossflächen zu Wohnzwecken mit einer Größe von etwa 86.000 m² entstehen. Darüber hinaus sind im Quartier rund 3.000 m² neue Geschossfläche für Geschäfte, Dienstleister und Nahversorgungseinrichtungen vorgesehen. Ein Gymnasium, Sportflächen, Einrichtungen zur Kindertagesbetreuung und große Grünflächen tragen den Quartiersgedanken mit in die Zukunft.

Ratold-/Raheinstraße 

Auf einem rund 14,2 ha großen Areal in Feldmoching, nahe der Bahnlinie München-Regensburg, werden südlich der Dülferstraße ca. 750 Wohnungen sowie zwei Kindertagesstätten und nördlich davon etwa 150 Wohnungen sowie eine Kindertagesstätte realisiert. Mit gut 90.500 m² Geschossfläche entsteht hier eines der aktuell größten Wohnquartiere Münchens. Flankiert werden die Wohnungen von ergänzenden Flächen zur sozialen Nutzung, Geschäften, Dienstleistungsangeboten sowie hochwertigen, öffentlich zugänglichen Grün- und Freiflächen.

Feldmoching / Beatrix-Andrea Balogh / Unsplash

Freisinger Landstraße

An der Freisinger Landstraße 40-60 ist auf einem ca. 10,3 ha großen Areal ein Quartier mit 620 Wohnungen, Kindertagesstätten, Gastronomie, Nahversorgung sowie einer neuen Vereinssportanlage für die TS Jahn in Planung. Entlang des Garchinger Mühlbachs und der Freisinger Landstraße bleibt ein breiter Grünstreifen frei von Bebauung. Auch im Süd-Osten, auf den Flächen, die an das ehemalige Floriansmühlbad angrenzen, entstehen große Grünflächen. Somit gewinnt Freimann einen öffentlichen Park und ein neues, wertvolles Stück Infrastruktur mit Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten.

Siemens Campus Süd 

Auf dem früheren Siemens-Betriebsgelände in Obersendling entsteht auf 11,5 ha Fläche ein Quartier mit ca. 1.370 Wohnungen. Im Fokus steht ein 7-geschossiger Wohn-Mäander mit großen, begrünten Innenhöfen und gemeinschaftlich sowie privat genutzten Dachterrassen. Dazu kommen sieben 13-geschossige Wohntürme. Das geschützte Siemens-Wäldchen wird zum prägenden Element der neuen Grün- und Freiflächen. Im Quartier entstehen zudem Betreuungseinrichtungen für Kinder, Geschäfte, ein Nachbarschaftstreff sowie Gewerbe- und Büroflächen.

Hofmann Höfe Siemens Campus Süd / Rock Capital Group

Text: Kerstin Funke

Titelbild: Daniel Seßler / Unsplash

Finden Sie Ihr Neubauprojekt in München und Umgebung auf dem neubau kompass.