Münchener Stadtteilportrait: Laim

In unserer Reise durch die Münchener Stadtteile geht es heute nach Westen: nach Laim. In den letzten Jahren verstärkt in den Fokus von Bauträgern und Projektentwicklern gerückt, bietet der Stadtteil zwischen Pasing im Westen und der Schwanthalerhöhe im Osten eine Vielzahl an unterschiedlichen Wohngegenden.

Zum Beispiel die Villenkolonie am Schlosspark Laim, die dörfliche Idylle am Veranstaltungsplatz Laimer Anger und nicht zu vergessen das Gebiet rund um die Landsberger Straße, die mit einer Länge von ca. 6,5 Kilometern eine der längsten Straßen Münchens ist.

Elegante Neubauwohnungen an der Fürstenrieder Straße: Park Villa Laim. Foto: Emslander Immobilien GmbH

Elegante Neubauwohnungen an der Fürstenrieder Straße: Park Villa Laim. Foto: Emslander Immobilien GmbH

Und immer noch gibt es Potenzial für neue Baugebiete, wie zum Beispiel in der Fürstenrieder Straße, wo das Bauvorhaben auf unserem Foto „Park Villa Laim“ entsteht.

Vom „Eisenbahnergebiet“ zum beliebten Wohnviertel

Einst war Laim ein kleines Dorf, das schon bestand, bevor München gegründet wurde. Erste urkundliche Erwähnung fand der heutige Stadtteil als „loco leima“, was so viel wie „im Ort Leim“ bedeutet. Der Name stammt vom Wort „Lehmboden“. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war in Laim überwiegend Landwirtschaft die wirtschaftliche Einnahmequelle. Das änderte sich 1892, als der größte Rangierbahnhof Europas in Laim entstand und die Anzahl der Bewohner von 290 auf ein Vielfaches anhob. Laim wurde „Eisenbahnerviertel“. Relikte an diese Zeit lassen sich heute noch an einigen Bestandsgebäuden erkennen. Achten Sie beim Stadtteilspaziergang auf die Zugreliefs an vielen Fassaden.

Wer Laim erkunden möchte, dem sei auch die Tram 19, welche über den Hauptbahnhof in Richtung Pasing führt, empfohlen. Sie durchzieht zentrale Punkte des Stadtteils, von der Fürstenrieder zur Agnes Bernauer Straße, um nur wenige Haltestellen zu nennen. Die Trasse für diese Tram wurde bereits 1908 gelegt.

Quadratmeterpreise in Laim

Laim ist in erster Linie ein Wohnviertel und zieht viele Familien an. Entsprechend beliebt sind hier Neubau-Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser. Die Quadratmeterpreise im Neubaubereich belaufen sich bei Häusern auf ca. 6.500 EUR/qm, je nach Lage und Bauweise kann dieser Betrag aber auch um einiges überschritten werden. Quadratmeterpreise von 8.000 Euro und darüber hinaus sind dann keine Seltenheit.

Nicht viel anders sieht es bei den Wohnungspreisen aus. Etagenwohnungen, Gartenwohnungen und Wohnungen, die über eine Dachterrasse verfügen, kosten ca. 6.000 Euro bis ca. 7.000 Euro pro Quadratmeter. Neubau-Penthäuser kosten plus minus 7.000 Euro pro Quadratmeter.

Laim in Zahlen

Laim ist der 25. Stadtbezirk Münchens. Auf einer Fläche von ca. 527.72 Hektar leben 54.714 Menschen (Quelle: Statistisches Taschenbuch München, Stand 31.12.2014). Für Familien ist bestens gesorgt: zur Auswahl stehen 37 Kindertageseinrichtungen, fünf Grundschulen, ein Gymnasium, zwei Realschulen, und sechs Berufliche Schulen. Hinzukommen drei Mittel- und Hauptschulen. Industrie gibt es kaum. Die Mehrzahl der Arbeitsplätze konzentriert sich auf Büros und die Dienstleistungsbranche.

Es gibt eine Vielzahl an Supermärkten und Einrichtungen für den täglichen Bedarf, darüber hinaus 107 Ärzte, 17 Apotheken und alternative Gesundheitsangebote. Der Einzelhandel beläuft sich in der Hauptsache auf das Gebiet rund um die Fürstenrieder- und Gotthardstraße. Wer Erholung sucht, findet diese im nahen Westpark, dem Hirschgarten oder auch dem Nymphenburger Park, der von Laim aus in Kürze zu erreichen ist.

Hervorragende Infrastruktur

Die Infrastruktur von Laim ist optimal. Neben der oben genannten Tram 19, verbindet die U5 den Stadtteil mit dem Hauptbahnhof und dem Ostbahnhof bis nach Neuperlach. Busse und S-Bahnen (in Laim hält jede S-Bahn-Linie) bieten Alternativen. Mit dem PKW sind Sie über die Landsberger Straße in kurzer Zeit in der City.

Im Neubauprojekt „Park Villa Laim“ entstehen derzeit 21 Eigentumswohnungen mit 3 bis 4 Zimmern. Sie wohnen zentral und doch ruhig an der Fürstenrieder Straße. Lesen Sie mehr zum Neubauprojekt.

Aktuelle Neubauvorhaben und Bauprojekte in München und im Großraum finden Sie auf dem neubau kompass.