Münchnerinnen kaufen ihre Wohnungen in Nymphenburg

Frauen kaufen gerne in Neuhausen-Nymphenburg ein. Auch ihre Wohnungen. Das hat der Bauträger Concept Bau jetzt in einer beim Marktforschungsinstitut GapFish in Auftrag gegebenen Studie herausgefunden. Im vergangenen Monat wurden rund 250 Immobilienkäufer in München nach ihren bevorzugten Stadtteilen befragt.

Von den 31,9 Prozent, die sich für Neuhausen-Nymphenburg als bevorzugten Standort entschieden haben, waren 38,6 Prozent weiblich. Bei männlichen Käufern setzten 24,4 Prozent auf diese Lage.

Neubauwohnungen im begehrten Neuhausen-Nymphenburg: PANDiON Gardens

Neubauwohnungen im begehrten Neuhausen-Nymphenburg: PANDiON Gardens

Insgesamt würde gemäß der Studie jeder Dritte gerne eine Eigentumswohnung bzw. ein Haus im Gebiet zwischen Leonrodplatz und Rotkreuzplatz erwerben. Ebenfalls gefragt sind Pasing-Obermenzing sowie Maxvorstadt und Isarvorstadt.

Top-Standort Neuhausen-Nymphenburg

Was macht diesen Stadtteil so anziehend? Vielleicht neben all den Vorteilen der Innenstadt, dass in Neuhausen-Nymphenburg das Entdecken Freude macht. Ein Stadtteil, der seine Geheimnisse und reizvollen Orte nicht sofort offenbart, sondern der sich beim gemütlichen Spaziergang erschließt. Und natürlich einige der zentralen Highlights Münchens.

Zum Beispiel das Nymphenburger Schloss, der Hirschgarten, gemütliche und romantische Cafés, Restaurants für die unterschiedlichsten Geschmäcker, Boutiquen, kleine Kinderläden, der Botanische Garten und sehr gute Verkehrsanbindungen. Zu den wichtigsten geschäftlichen Zentren des Bezirks gehört der „Rotkreuzplatz“.

In Neuhausen-Nymphenburg leben ca. 96.000 Einwohner auf einer Fläche von 12,91km². Die Wohnlagen in diesem Stadtteil gelten mit 3 bis 5 Sternen durchweg als gut bis sehr gut. Das Immobilienspektrum präsentiert sich vielfältig. Sehr gute bis Top-Wohnlagen befinden sich im Bereich des Nymphenburger Schlosses zwischen der Südlichen Auffahrtsallee im Norden, der Bezirksgrenze und der Wilhelm-Hale-Straße im Osten, der Nibelungenstraße und der Bezirksgrenze im Westen / U1 (Rotkreuzplatz). Des Weiteren gehören Gern, die Nördliche Auffahrtsallee und die Menzinger Straße zu bevorzugten Wohnlagen.

Männer mögen Haidhausen und Bogenhausen

Während sich bei Neuhausen-Nymphenburg als Premium-Wohnlage die Geschmäcker von Frau und Mann noch einig sind, scheiden sich die Geister bei der weiteren Rangfolge: Haidhausen und Bogenhausen favorisieren männliche Käufer, während es Frauen eher in die Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt und in die Maxvorstadt zieht.

Neuprojekte in Neuhausen und in der Maxvorstadt

Alle, die in Neuhausen-Nymphenburg auf der Suche nach einer Neubauwohnung sind, haben eine große Wohnungsauswahl im Neubauprojekt „PANDiON Gardens“ (Foto) in der Schäringstraße 1. Hier entstehen gleich 148 Wohnungen mit 2 bis 4 Zimmern. Das Projekt mit seinen großen Balkonen ist umgeben von Gärten und erfüllt die Vorgaben der EnEV 2014. Lesen Sie mehr dazu hier:

Concept Bau, das Unternehmen, welches die oben erwähnte Studie der beliebtesten Wohnlagen in München in Auftrag gegeben hat, ist mit einem neuen Bauvorhaben zum Beispiel in der Maxvorstadt präsent. Lebensart Linprun bietet 37 Eigentumswohnungen der gehobenen Kategorie.

Weitere Neubauprojekte finden Sie auf dem neubau kompass.