Interview zum Neubauprojekt „Görzer99“ in München-Ramersdorf

In Ramersdorf, am östlichen Rand von München, realisiert PROJECT IMMOBILIEN das Neubauprojekt „GÖRZER99“. Wer hier eine der verfügbaren 24 Eigentumswohnungen erwirbt, wohnt zwischen den weitläufigen Grünflächen von Perlacher Forst und Ostpark. Über den Standort Ramersdorf und den Neubau mit seinen umweltfreundlichen Extras sprachen wir mit Juliane Mann (Foto), sie ist Vorstand Vertrieb von PROJECT Immobilien.

Juliane Mann, Vorstand Vertrieb bei PROJECT Immobilien

Juliane Mann, Vorstand Vertrieb bei PROJECT Immobilien

Mit „Görzer99“ bieten Sie ein außerordentliches Neubauprojekt, das eine abwechslungsreiche Architektur mit grünen Rückzugsorten wie einem Hochbeet und einer Wasserzapfstelle kombiniert. Was hat Sie veranlasst, diese umweltfreundlichen Benefits zu integrieren?

Juliane Mann: Unsere Kunden sollen sich in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen. Dazu trägt neben einer hochwertigen Ausstattung der Wohnungen und einer energieeffizienten Bauweise auch die attraktive Gestaltung von Gemeinschaftsflächen bei. In der Nähe der Görzer99 befindet sich eine sehr schön Kleingartenanlage. Dieses Thema haben wir in unseren Außenanlagen aufgegriffen. In den durchgrünten Außenanlagen mit Sitzgelegenheiten und Spielflächen können die Bewohner miteinander ins Gespräch kommen und eine kleine Auszeit im Grünen genießen.

Welche weiteren Highlights bietet dieses Projekt und an welche Zielgruppe haben Sie dabei gedacht?

Juliane Mann: Görzer99 bringt frischen Wind nach Ramersdorf, denn es besticht durch eine auffallend moderne Architektur mit Fassadenelementen in Holzoptik und einer gehobene Ausstattung der Wohnungen. Alle Wohnungen sind ausgestattet mit Parkett, Fußbodenheizung, bodentiefen Fenstern und Sanitäranlagen von Markenherstellern. Gegensprechanlagen mit Farbkamera und Aufzüge sorgen ebenso wie eine Tiefgarage für weiteren Komfort.

Neubauprojekt in Ramersdorf: Görzer99. Foto: PROJECT Immobilien

Neubauprojekt in Ramersdorf: Görzer99. Foto: PROJECT Immobilien

Der Großteil der Einheiten verfügt über 1 bis 2 Zimmer. Damit richten wir uns verstärkt an Singles, Paare und Alleinerziehende mit Kindern. Jede Wohnung hat eine eigene Terrasse oder einen Balkon. Die zwei Penthäuser im 4. OG punkten mit jeweils zwei großzügigen Dachterrassen.

Wenn einige Käufer zunächst den Standort „Ramersdorf“ hören, mag das zunächst nach „wenig prickelndem Randbezirk“ klingen. Mit welchen Argumenten halten Sie dagegen?

Juliane Mann: Die Görzer Straße liegt genau zwischen zwei der beliebtesten Grünflächen im Münchner Osten. Rund drei Kilometer südwestlich befindet sich der Perlacher Forst, während in nordwestlicher Richtung der Ostpark mit dem Michaelibad abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten ermöglicht. Zudem ist die Versorgung mit Kitas und Schulen in Ramersdorf sehr gut. Punkten kann der Standort auch mit der hervorragenden Anbindung an die A8 und den Mittleren Ring. Pendler gelangen so in ca. 15 Minuten zum Marienplatz und sparen sich beim Wochenendausflug in die Berge die Fahrt durch die Stadt. Darüber hinaus befindet sich in 200 Metern Entfernung eine Bushaltestelle mit Anschluss an das S-Bahnnetz.

Welche Merkmale sind Ihnen als Bauträger wichtig, um sich für einen Standort zu entscheiden?

Juliane Mann: Entscheidende Faktoren sind die Verkehrsanbindung und das Angebot an Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Freizeitaktivitäten in der Umgebung. Denn all dies trägt langfristig zum Wertsteigerungspotential eines Standorts bei.

Danke für das Gespräch!

Weitere Informationen zum Neubauprojekt in München-Ramersdorf finden Sie hier:

Das sind aktuelle Bauvorhaben von PROJECT Immobilien in München.