Neubau-Interview: Juliane Mann von PROJECT Immobilien zu den „Stadtwald Gärten“

In unserer Interviewreihe erweitern wir unseren Radius – es geht über die Grenzen der Isarmetropole hinaus heute nach Fürth, wo unmittelbar beim Main-Donau-Kanal durch PROJECT Immobilien Nürnberg die „Stadtwald Gärten“ entstehen. Wir sprachen mit Juliane Mann, sie ist Vertriebsvorstand des Bauträgers, über dieses Bauvorhaben und den deutschen Immobilienmarkt.

Juliane Mann, Vorstand Vertrieb PROJECT Immobilien

Juliane Mann, Vorstand Vertrieb PROJECT Immobilien

In Fürth bei Nürnberg realisieren Sie derzeit mit den „Stadtwald Gärten“ ein Neubauvorhaben der gehobenen Kategorie. Betrachtet man sich Ihre Projekte, so fällt die harmonische Integration in das Umfeld und die Kombination zahlreicher Grünflächen auf. Sind das Merkmale, die bei der Konzeption eines Neubauvorhabens im Fokus stehen?

Juliane Mann: In erster Linie ist für uns entscheidend, dass unsere Kunden sich in ihrem neuen Zuhause wohlfühlen. Dazu zählt eine attraktive Lage ebenso wie eine ansprechende Freiflächengestaltung mit viel Grün. Mit dem Fürther Stadtwald und dem Main-Donau-Kanal in direkter Umgebung sind die Stadtwald Gärten ein Ort zum Durchatmen.

Mit welchen weiteren Highlights können die „Stadtwald Gärten“ außerdem punkten?

Juliane Mann: Als neues Quartier bieten die Stadtwald Gärten eine gehobene Wohnatmosphäre mitten in der Natur. Attraktiv ist nicht nur der enorme Freizeitwert, sondern auch die hervorragende Anbindung – mit Auto, Bus und auf bestens ausgebauten Fahrradwegen sind die Innenstädte von Nürnberg und Fürth schnell erreichbar. Die stilvolle Architektur wird mit modernen und klassischen Elementen verschiedenen Ansprüchen gerecht. Hinzu kommt: Zur hochwertigen Ausstattung gehören standardmäßig Fußbodenheizung, Parkettböden und Echtglas-Duschtrennwände. Darüber hinaus können sich die Käufer dank energieeffizientem KfW-70-Standard über geringere Nebenkosten freuen.

PROJECT Immobilien ist deutschlandweit in München, Berlin, Frankfurt, Nürnberg und seit kurzem auch in Hamburg mit Bauvorhaben vertreten. Derzeit beherrscht die Diskussion um „A-Lagen“ und „B-Lagen“ die Immobilienszene. Welche Kriterien muss ein Immobilienstandort für Sie erfüllen, damit er als „A-Standort“ gilt?

Juliane Mann: Attraktive Standorte befinden sich in unseren Augen vor allem in den Metropolregionen und beruhen auf einem hohen Wertsteigerungspotential und einer langfristig hohen Nachfrage.

Dieses Jahr sind Sie auf dem Immobilienmarkt Hamburg gestartet. Planen Sie weitere Expansionen in neue Kerngebiete und wenn ja, welche?

Juliane Mann: Es ist unser Ziel, jeden unserer aktuellen Standorte auf dem deutschen Markt weiter aufzubauen und mindestens auf die Größe unserer Berliner Niederlassung auszuweiten.

Was sind aus Sicht Ihrer Kunden die vier wichtigsten Ausstattungselemente für ein Neubauprojekt? Unterscheiden sich diese regional? Ist Käufern in München etwas anderes wichtiger als Käufern in Nürnberg oder Berlin?

Juliane Mann: All unsere Balkone oder Terrassen verfügen über eine ausreichende Tiefe, so dass auch ein großer runder Tisch mit vier Stühlen Platz hat. In jedes unserer Schlafzimmer passt ein drei Meter breiter Schrank. Das sind Attribute auf die Interessenten beim Wohnungskauf generell achten sollten.

Ein besonderes Augenmerk sollten die Kunden zudem auf die Ausstattung legen, denn hier stecken Unterschiede oft im Detail. Die im Standard enthaltene Elektroausstattung beispielsweise sollte so umfangreich sein, dass ein Zukauf von weiteren Steckdosen oder TV-Anschlüssen nicht notwendig ist. Darüber hinaus entscheidend sind für Wohnungskäufer natürlich die klassischen Ausstattungsmerkmale wie Fußbodenheizung, hochwertige Bodenbeläge und attraktive Sanitärobjekte. Nicht zuletzt ist ein niedriger Energiestandard gewünscht, durch den die Nebenkosten gering ausfallen. Regionale Unterschiede können wir in dieser Hinsicht nicht beobachten.

Vielen Dank für das Gespräch!

Lesen Sie mehr zu den „Stadtwald Gärten“ 

Aktuelle Bauvorhaben im Großraum München, Nürnberg und Regensburg finden Sie auf dem neubau kompass.