Luxusimmobilien weiterhin gefragt

Ein Gastbeitrag von penthousewohnung.net

Immer mehr Deutsche flüchten mit ihrem Kapital vor der Finanz- und Eurokrise in hochwertige Immobilien. Das belegen die neuesten Zahlen des Immobilienmaklers Dahler & Company. Den Experten zufolge wurden 2011 in den deutschen Metropolen 44 Prozent mehr Luxus-Wohnimmobilien verkauft als im Vorjahr. Besonders bei Eigentumswohnungen sei eine stark anziehende Nachfrage zu beobachten. So seien im Jahr 2011 insgesamt 1019 Eigentumswohnungen im Wert von jeweils über über 750.000 Euro verkauft worden – 373 mehr als im Jahr 2010. Die Verkaufszahlen stiegen dabei besonders in den höheren Preissegmenten stark an. Im Preisbereich über zwei Millionen Euro seien nahezu 90 Prozent mehr Eigentumswohnungen als im Vorjahr vermittelt worden.

München Spitzenreiter, doch Berlin holt auf

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommen auch die Experten von Luxus-Immobilienmakler Engel & Völkers in ihrer aktuellen Analyse zum deutschen Premium-Immobilienmarkt. Demnach werden in den begehrtesten Wohnlagen Münchens Quadratmeterpreise von bis 14.000 bis 16.000 Euro bezahlt. Während München weiterhin der Spitzenreiter bei den absoluten Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen im Premiumsegment ist, gewinnt dieses auch in der deutschen Hauptstadt an Bedeutung. Und auch Dahler & Company spricht von einer kontinuierlich wachsenden Nachfrage in Berlin.

Statisik: Anzahl Verkäufe im Luxus-Segment

Statisik: Anzahl Verkäufe im Luxus-Segment

Lage, Bauqualität, Ausstattung – worauf Premiumkunden achten

Beide Studien belegen außerdem einen Trend, der schon seit längerem in Deutschland zu beobachten ist: Die Menschen zieht es weg von der Villa am Stadtrand hin zur exklusiven Eigentumswohnung in Innenstadtnähe. Neben der Lage spielen jedoch auch weitere Aspekte eine entscheidende Rolle im Luxusimmobiliensegment. Dem heutigen Käufer einer Top-Immobilie genügt es nicht, wenn ein Gebäude von außen prunkvoll und luxuriös erscheint. Er verlangt höchste Standards in allen Bereichen – auch bei Bauqualität und Energieeffizienz, berichtet die Süddeutsche Zeitung Anfang des Jahres. Die Immobilie müsse nach höchsten Qualitätsstandards erbaut sein, um den Anspruch nach Wertbeständigkeit der Investition zu erfüllen. Wert legen Premiumimmobilienkäufer unter anderem auf eine Auszeichnung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Wohnen (DGNB). Um diese Auszeichnung zu erhalten, kommt es bereits bei der Planung der Immobilie auf einen effizienten Umgang mit Energie, den Einsatz von erneuerbaren Energien und die Wärmedämmung an.

Und auch das Umfeld der Immobilie sollte den exklusiven Ansprüchen der Käufer genügen. Wenn sie in eine Stadtwohnung ziehen, erwarten sie, dass sich diese in einem gewachsenen, noblen Wohnviertel befindet. Deshalb sind gerade im Luxusimmobiliensegment sogenannte „Stadtquartiere“ im Kommen. Hier reizen die Käufer vor allem die aufeinander abgestimmte Architektur, die zentrale Lage und ein umfassendes Service- und Sicherheitsangebot, beispielsweise durch einen Doorman oder Concierge.

Trend hält an

Auch in Zukunft werden Luxusimmobilien für Investoren attraktiv bleiben. Das geht aus einer Studie des Marktforschungsinstituts BulwienGesa hervor. Diese prognostiziert, dass der Wert von Eigentumswohnungen im Luxussegment bis 2015 um bis zu 4,2 Prozent steigen wird. Der Trend hin zu Luxusimmobilien in der Innenstadt dürfte also anhalten.

Ein Gedanke zu “Luxusimmobilien weiterhin gefragt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s