Sanierung eines Mehrfamilienhauses im Glockenbach

Sanierung im Glockenbach

Sanierung im Glockenbach

Das Glockenbachviertel, nur wenige Minuten vom Gärtnerplatz und dem Viktualienmarkt entfernt, ist eine der begehrtesten Wohnlagen Münchens. In der Jahnstraße im Herzen des Quartiers werden in einem Mehrfamilienhaus aus der Zeit um die Jahrhundertwende elf Wohneinheiten saniert und als Wohneigentum ausgewiesen.

Das Mehrfamilienhaus in der Jahnstraße 27 wurde durch Beschluss der bisherigen Eigentümer in unterschiedlich große Wohneinheiten aufgeteilt. Ausgewiesen werden insgesamt elf Wohnungen mit zwei bis sechs Zimmern und Wohnflächen ab 67 Quadratmetern. Die Grundrisse könne nach den Wünschen der neuen Eigentümer noch verändert werden. Die beiden Wohnungen im Dachgeschoss sind das Sahnehäubchen des Objektes: Nach Abbruch und Neubau des Dachgeschosses sowie Errichtung eines zweigeschossigen Mansardendaches entstehen on top zweimal 236 Quadratmeter Wohnfläche.

Im Zuge der Sanierung wird die ursprüngliche Stuckfassade des Hauses rekonstruiert. Gleichzeitig wird die Außenfassade mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgestattet und erfüllt damit die Anforderungen der EnEV 2009. Zur hochwertigen Ausstattung des Objektes gehören außerdem der Anbau eines Liftes und überdurchschnittliche Raumhöhen. Alle Wohnungen erhalten einen Balkon oder eine Dachterrasse. Die durchgesteckten Wohnungen punkten zusätzlich mit ganztägig optimalem Lichteinfall.

Standort: München-Glockenbach

Das Glockenbach gehört zum Stadtbezirk Ludwigvorstadt-Isarvorstadt. Seinen Namen verdankt das Quartier einer früheren Glockengießerei vor dem Sendlinger Tor. Die Architektur des Glockenbachviertels reicht von prunkvollen Gründerzeithäusern in der Hans-Sachs-Straße über kleinräumige Mietshäuser bis zu liebevoll gepflegten Gartenanlagen in der Wittelsbacherstraße. Zahlreiche Bäche im Viertel dienten früher als Verkehrs- und Transportwege, sind heute aber größtenteils zugeschüttet. Im Zweiten Weltkrieg hat der Altbaustand des Stadtbezirkes stark gelitten. Das Glockenbachviertel ist heute mit rund 19.000 Einwohnern das am dichtesten besiedelte Wohnviertel Münchens und gilt als die Kreativschmiede der bayrischen Landeshauptstadt. Dementsprechend ist auch das Wohnumfeld ausgerichtet: Galerien, Mode und Design werden ergänzt durch Cafés, internationale Restaurants und originelle Kneipen. Das Münchner Nachtleben setzt im Glockenbachviertel ganz besondere Akzente: Hier ist die Schwulen- und Lesbenkultur traditionell stark vertreten.

Die Stadtmitte mit Hauptbahnhof und Marienplatz ist vom Objekt in der Jahnstraße nicht mal zwei km entfernt. Der Flughafen München ist nach 30 km erreicht.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Name des Projektes: „Wohntraum im Glockenbach“
  • Sanierung von 11 Eigentumswohnungen
  • Baubeginn: vsl. Mai 2012
  • Vermarkter: derDERSCHundICH, Starnberg
  • Lage: Stadt München (Bewertung: 5 Sterne von 5 mögl.)

Weitere Infos / Exposé anfordern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s